Unser Online-Angebot

Da wir zur Entlastung von Umwelt, Klima und Reisekosten bereits vor mehr als einem Jahr zu unserem Trainingsangebot eine online-basierte Variante hinzugefügt haben, können wir aktuell auf die momentanen Umstände rund um Corona reagieren und trotz dieser Krisensituation für Verhandlungs-, Kommunikations- und Persönlichkeitstrainings Kontinuität gewährleisten.

Neben der Online-Vermittlung verhandlungstechnischer Grundlagen werden bei uns in der VerhandlungsWerkstatt® auch Verhandlungen online per Videomeeting trainiert. Vor allem nun anstehende Neuverhandlungen, die durch die derzeitigen Umstände notwendig werden (Stornos, Lieferverzüge, Verfügbarkeiten etc.), können und sollen nicht face-to-face stattfinden, sondern werden meist über Videokonferenz-Formate geführt.

Sämtliche benötigte Soft- und Hardware ist getestet und installiert, die Seminarkonzepte sind ins Online-Training übertragen und zum größten Teil bereits erprobt worden. Dieses Trainingskonzept kann durchaus mit Präsenztrainings mithalten und diese in vielen Bereichen ersetzen. Online-basierten Trainings wird in der unmittelbaren Zukunft und darüber hinaus eine neue Bedeutung zukommen. Wir beobachten die Entstehung eines neuen Standards bei Trainings, Seminaren und Coachings.

Die wichtigsten Aspekte und Vorteile für Sie:

  • Trainieren von zukünftigen Verhandlungsformaten über Video
  • Individuelles Coaching und Verhandlungs-Consulting per Video
  • Teilnahme vom Home-Office/Büro aus
  • Training via PC, Notebook, Tablet oder Smartphone
  • Browserbasierte Technik: keine Installation von Soft- oder Hardware notwendig
  • Einzige Voraussetzung: Internetzugang vorzugsweise via IE, Firefox, Chrome (Safari nur bedingt)
  • Alternative Formate zum klassischen 2-Tages -Training, z.B. kleinere Chunks, längere Pausen und Praxisphasen
  • Kurzfristige Terminplanung, keine Raum- und Reiseplanung, kein Catering
  • Keine Reise- und Hotelkosten
  • Nachhaltigkeit in Bezug auf Klima- und Umweltaspekte

Inhalte/Ablauf

  • Vortrag mit Slides, Dokumenten und Flipchart im Webinarraum, vergleichbar mit Präsenztraining
  • Arbeitsgruppen der Teilnehmer in virtuellen Arbeitsräumen mit Dokumenten, Pinnwänden etc., Download der Arbeitsgruppenergebnisse statt Fotoprotokoll
  • Live-Verhandlungsübungen per Video
  • Kommunikation über Bild und Ton mit Trainer und Plenum, öffentlicher und privater Chat
  • Teilnehmer können Dokumente hochladen und gemeinsam bearbeiten
  • Seminaraufzeichnung zur Nacharbeit (z.B. mp4-Format)
  • Parallele Quellen wie Youtube, Google etc. via Screen-Sharing
  • Übungen und Tests zur Lernstandkontrolle
  • Kombination mit klassischen Web-Based-Trainings leicht möglich

Wenn Sie die Zwangspause nutzen möchten und ein Training planen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.